Beteiligungen in Anthologien

Hin und wieder, wenn die Zeit es zulässt, nehme ich auch an Literaturausschreibungen teil. Zuletzt bin ich allerdings selten dazu gekommen.

Im Rahmen dieser Schreibwettbewerbe wurden einige Gedichte und Geschichten von mir in den folgenden Anthologien veröffentlicht.

 

Pachamama – Leben mit Mutter Erde

Dieses ist kein Buch wie jedes andere, sondern ein Versuch, viele Aspekte der Erde in ein gemeinschaftliches Werk zu packen.
Die Kapitel und Texte verbindet kein roter Faden. Sie sind bunt, lebendig und vielfältig wie unsere große Mutter.
Das zweite Buch der Initiative „Hexen für ein Kinderlachen“ widmet sich ganz der Erde. Jeder Autor lädt den Leser zum Lernen, Nachdenken und Staunen ein. Von magischen Gedichten bis zur Herstellung eigener Seifen.
Das Buch schickt den Leser auf eine Entdeckungsreise durch die unterschiedlichsten Themengebiete.
Wie schon der erste Teil unserer Reihe, so sammelt auch dieses Buch für einen guten Zweck. Wir Autoren stellen unsere Tantiemen dem Projekt „Schutzgemeinschaft deutscher Wald“ zur Verfügung, damit auch unsere Nachfahren das Rauschen der Blätter vernehmen können, wenn der Wind sich in ihnen verfängt. Wir wünschen uns den Erhalt der Wälder, da Bäume gleichsam Entspannung, Geborgenheit und Leben schenken.

 

Unruhige See(le): Haiku – Tanka – Senryu

Stephanie Mattner / Sternenblick

Kurze, intensive Lyrik, die berührt, die nachdenklich stimmt, die zum Nachsinnen einlädt und bei jedem Lesen neue Assoziationsräume zulässt – das schaffen Haiku, Tanka und Senryu. Japanische Kurzgedichtformen, die sich auch in Deutschland einer wachsenden Anzahl von Schreibenden, aber auch Konsumierenden erfreut. Die hier zusammengetragenen 164 Texte von 123 Poeten und Poetinnen zum Themenspektrum “Unruhige See(le)” vermitteln einen gelungenen Einblick in das zeitgenössische Haiku-Schreiben deutschsprachiger Autoren. Es finden sich “klassische” Haiku (5-7-5 silbig) neben freien Formen, zudem eine Auswahl an Haiku-Sequenzen, Tanka und Senryu. Begleitet wird dieses Buch mit einem Vorwort von Ingo Cesaro und es entstand in Kooperation mit der “Deutschen Haiku-Gesellschaft”.

 

Dezemberschnee

Stephanie Mattner / Sternenblick

Müde von immer den selben Gedichten und Geschichten an Weihnachten? Mit “Dezemberschnee” schafft das gemeinnützige Publikationsprojekt “SternenBlick” hier Abhilfe.
Berührende, zarte und aufwärmende Gedanken versammeln sich in dieser einmaligen Anthologie. Da wird im Schnee getobt, werden Plätzchen gebacken und Kerzen angezündet. Man sieht dann und wann sogar Spuren im Schnee und Engel, die die Erde geküsst haben. Dabei werden auch Themen fehlender Zivilcourage, Konsumzwang und Einsamkeit angesprochen, denn auch das gehört zur kalten Jahreszeit. Umfangreich illustriert von der Berliner Künstlerin Armgard Roehl

 

Reiseabenteuer des Drachen

net-Verlag

Gibt es Drachen wirklich?
Diese Frage könnt ihr euch, liebe Kinder, nachdem ihr die Drachengeschichten über Peregrin, Fidibus, Fliegnix und viele, viele mehr gelesen oder gehört habt, sicher selbst beantworten.
Lasst euch entführen in Drachenwelten und seid gewappnet, wenn Drachen auch plötzlich in der Menschenwelt auftauchen.

 

Herzschlaf

Gedichte und Kurzprosa über Trauer, Trost & Hoffnung

In diesem Band befinden sich vorwiegend neue Gedichte, aber auch frische Kurzprosa von über 80 Autorinnen und Autoren der Gegenwart sowie einfühlsame Fotografien zum Themenkomplex Trauer, Trost und Hoffnung.
Sollten auch Sie einmal nach Worten ringen müssen, weil eine Verlustsituation Sie verstummen lässt: Aus diesem Buch dürfen Sie zitieren, Texte nutzen, Auszüge verwenden. Sie dürfen Texte oder Auszüge für Annoncen, persönliche Trauerkarten oder Kondolenzeinträge nutzen. Immer aber unter Angabe des Urhebers!
Über 80 Gegenwartsdichter, unter ihnen Michael Starcke, Bernhard Winter, Esther Ackermann, Cyriel Gladines, Susanne Rasser, René Oberholzer, Horst Leiwig, Jürgen Völkert-Marten, Dirk-Uwe Becker, Karsten Paul u. v. m. geben mit ihren Gedichten dem Gefühl der Trauer Ausdruck, spenden Trost und Hoffnung mit einprägsamen und teilweise auch humorvollen Texten. Das Buch ist ein ideales Geschenk für Personen, die sich mit dem eingetretenen oder drohenden Verlust eines Menschen oder Gefährten auseinandersetzen müssen. Es sollte in keinem Haushalt und in keiner Friedhofsgärtnerei fehlen und idealerweise bei jedem Bestatter und jedem Hospizverein ausliegen.
Die allerschönsten Trauer, Trost- und Hoffnungsgedichte von zeitgenössischen Dichtern zum persönlichen Gebrauch unter Angabe des Urhebers.

 

Von raffinierten Kochkünsten

Erzählungen und Gedichte über erlesene Speisen / Küchenlyrik

Wie rettet man zwei für den Kochtopf bestimmte Hummer? Davon erzählt eine humorvolle Geschichte. Wir erfahren von einem hungrigen Mönch und seinen Wegen, die eigene Speisekarte angenehmer zu gestalten. Von einer Reise durch Australien wird berichtet. Die Gruppe musste sich selbst verpflegen auf der langen Fahrt. Das sprachlich Besondere österreichischer und deutscher Küchenzubereitung wird besprochen. Französischer Käse kann geruchsintensiv sein, überzeugt er auch mit gutem Geschmack? Lassen Sie sich Schlachte-Geschichten aus vergangenen Tagen auftischen! Alien am Spieß probieren wagemutige Chinareisende, was sich wohl dahinter verbergen mag? Mehrere Erzählungen handeln von Liebe, Kulinarischem und Kochkünsten. Kritische Blicke werden auf mangelnde Ernährung und Ausbeutung von Kindern geworfen. Gedichte streifen pikante Speisen und raffinierte Rezepte.

 

LeseBlüten 11: Lyrische Werke

Piepmatz-Verlag

‘Ein lyrisches Wort schleicht ganz still am Papier lang.
Es gleicht einem lauernden Katzenspaziergang.
Poetische Feder führt achtsam Regie.
Durchs Fenster dringt leise die Grasmelodie.’

Zu Ehren der Lyrikerin Oda Schaefer eröffnet Literatwo-Preisträgerin Bettina Lichtner die Anthologie ‘LeseBlüten 11: Lyrische Werke’ mit einer Ode an die Dichterin. Des Weiteren drücken 44 Autoren aus Deutschland und Österreich in dieser Lyrik-Sammlung ihre Gefühle und Gedanken zu verschiedenen Themen aus, beispielsweise zu Glück, Humor, Romantik sowie Melancholie.

 

Das Gedicht lebt!

Anthologie ausgewählter zeitgenössischer Dichterinnen und Dichter
Teilnahme und Veröffentlichung im Rahmen des Literaturwettbewerbs “Frischer Wind in der Literatur”, R. G. Fischer Verlag

 

 

Collection deutscher Erzähler

Eine Anthologie neuer deutschsprachiger Autorinnen und Autoren
Teilnahme und Veröffentlichung im Rahmen des Literaturwettbewerbs “Frischer Wind in der Literatur”, R. G. Fischer Verlag

 

 

Des Weiteren findet ihr mich in:

Frankfurter Bibliothek 2015 – Das Geheimnis, Herbst

Gedicht: Herbstwehen

Bibliothek deutschsprachiger Gedichte 2014 – Ausgewählte Werke XVII

Gedicht: Weltenschiffer

Bibliothek deutschsprachiger Gedichte 2013 – Ausgewählte Werke XVI

Gedicht: Auf starren Wegen

Frankfurter Bibliothek 2011 – Das Brot, Die Illusion

Gedicht: Scheideweg