Im Jahr 2010 habe ich mir (erstmals) meinen Traum erfüllt, nach Schottland zu reisen. Seitdem war ich fünf Mal dort, quer durchs Inland, auf den inneren und äußeren Hebriden und den Orkneyinseln.

Es war jedes Mal fantastisch und der Wettergott meinte es – entgegen aller verbreiteten Annahmen – wirklich gut mit mir. Lediglich während meiner Reise 2015 hat es fast eine Woche am Stück geregnet.

In Schottland erlebe ich immer wieder eine sehr kreative Zeit und schreibe sehr viel. Die Natur der Highlands ist traumhaft, das Licht irgendwie mystisch und nicht von dieser Welt und die Menschen sehr gastfreundlich.

In »Auf Schottlands wilden Pfaden« habe ich Gedanken und Impressionen, die während meiner Reisen in mir aufgekommen sind, zusammengefasst.

Das Büchlein wird in Kürze als Taschenbuch und E-Book erhältlich sein.

Mein neuer Lyrikband »Im Herzen beisammen« ist erschienen.

Darin enthalten sind Gedichte und Gedanken, die auf dem Weg durch die Trauer begleiten sollen. Denn es ist oftmals schwer, nach dem Verlust eines geliebten Menschen, die eigenen Gefühle in Worte zu fassen. Man erlebt eine finstere Nacht und kann den neuen Morgen nicht erahnen.

Die Worte in diesem Büchlein sind in Zeiten eigener Trauer entstanden. Sie aufzuschreiben gab mir Kraft, nach vorn zu blicken. Vielleicht mögen sie auch anderen Mut und Hoffnung schenken und erkennen lassen, dass ein geliebter Mensch niemals ganz von uns geht.

Mehr Lyrik von mir findest du unter Poesie & Alltagsgedanken