Trauer in Worte fassen: Mein neuer Gedichtband "Im Herzen beisammen"

Durch die Nacht: Trauer in Worte fassen

Meist wissen wir nicht, wie wir in Momenten eines schweren Verlustes unsere Trauer in Worte fassen sollen. Wenn ein geliebter Mensch geht, können wir es nicht begreifen, nicht akzeptieren und fühlen uns machtlos. Wir wollen es einfach nicht wahrhaben. Der Schmerz, Traurigkeit und Wut überrollen uns.

Wie schaffen wir es, unseren Gefühlen Raum zu geben?

Nur Dunkel, kein Licht.

In einer Zeit eigener Trauer fiel es mir selbst schwer, was ich empfand in Worte zu fassen. Ich durchlebte eine finstere Nacht und konnte den Morgen nicht erahnen. Meine Gefühle fließen zu lassen und sie aufzuschreiben half mir, meinen Mut wiederzufinden und nach vorn zu blicken.

Die Worte, die damals entstanden sind und mich durch die Trauer begleitet haben, habe ich zu dem Büchlein »Im Herzen beisammen« zusammengetragen. Dabei durchlaufen die kleinen Texte drei Phasen: Nacht – Dämmerung – Morgen.

Ich dachte mir, dass diese Worte vielleicht auch anderen Menschen, die jetzt gerade ähnlich schwere Zeiten erleben, wieder Mut und Hoffnung schenken können. Vielleicht helfen sie anderen dabei, zu erkennen, dass ein geliebter Mensch niemals ganz von uns geht.

Im Herzen bleiben wir immer zusammen!

Gedichte über Trauer, Tod und Hoffnung; Mut in schweren Zeiten

Erhältlich u. a. auf Amazon, BoD, Thalia und Hugendubel.

-> Zum Buch (Amazon) / -> Zum Buch (BoD-Buchshop)

Wenn die Worte in meinem Buch auch dir geholfen haben, den schmerzlichen Verlust durch den Tod eines nahestehenden Menschen zu bewältigen und du durch sie wieder Mut und neue Kraft gewonnen hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du es mir mitteilst.

Bis dahin wünsche ich dir viel Kraft und alles Liebe!

Mehr Lyrik von mir findest du unter Gedichte, Achtsamkeit und Alltagslyrik.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.